Nächste Touren

60 Plus Alpine Wanderung einfach: Vom Binntal zum Gotthardpass (4 Tage)

Von: Mo, Jun 28, 2021 bis: Do, Jul 1, 2021
No.382
Kosten: CHF 875.00

Diese alpine Wanderung führt uns durch drei einsame, wunderschöne Täler in der Grenzregion Ita-lien/Schweiz. Wir wandern durch das Binntal mit seiner prächtigen Flora, das Val Formazza, ein bekanntes Walsertal in Oberitalien, und durch das Val Bedretto in der oberen Leventina. Erlebe mit uns vier ruhige, wunderschöne Wandertage in dieser einsamen Gebirgslandschaft.

Besonderes: Diese Touren werden von Wisi Infanger geführt. Natur pur. Lohnende Wanderungen.

Diese Tourenwoche ist für Gäste ab 60 Jahre vorbehalten. Im Vordergrund stehen Genuss und nicht Leistung. Wir sind während der ganzen Zeit in guten Berghütten und einem einfachen Hotel untergebracht. Das Tempo auf den Tagestouren ist bewusst gemütlich ausgelegt.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 09.55 Uhr beim Bahnhof in Fiesch/VS. Gemeinsam fahren wir mit dem Postauto nach Fäld (1519m) im wildromantischen Binntal. Abwechslungsreicher Aufstieg entlang der Binna hoch nach Furggmatta (1863m). Am Halsesee vorbei erreichen wir das Oxafeld und kurze Zeit später treffen wir in der schön gelegenen Binntalhütte (2265m) ein. Wanderzeit ca. 3 Std.
2.Tag Unsere zweite Wanderetappe führt uns zuerst über den Albrunpass (2408m) zur Alpe Forno infernale (2220m), die bereits auf italienischem Boden liegt. Gemütlich überqueren wir anschliessend die Scatta Minoia (2599m), dem wichtigen Übergang ins Val Formazza. Entlang dem Lago Vannino kommen wir am Ri-fugio Margaroli (2194m) vorbei. Nach einer verdienten Mittagsrast wandern wir hinunter nach Sagersboden und weiter bis nach Canza (1412m). Mit dem Taxi fahren wir hinauf zum Albergo Ristorante Aalts Dorf (1730m). Wanderzeit ca. 8 Std.
3.Tag Unsere heutige Etappe führt uns zu Beginn beim alten Walserdorf Riale (1731m) vorbei. Anschliessend wandern wir hoch zum Griespass (2487m), wo wir wieder in die Schweiz gelangen. Über den nahen Cornopass (2485m) betreten wir Tessiner Boden. Nach einer willkommenen Stärkung auf der Corno Gries Hütte (2338m) wandern wir weiter nach Ciuréi die Mezzo (2028m). Der Abschluss dieses abwechslungsreichen Tages bildet ein schöner Panoramaweg, der zugleich ein Abschnitt des Vier-Quellen-Weges ist, zur Capanna Piansecco (1982m). Wanderzeit ca. 7 Std.
4.Tag Schöne Abschlussetappe auf der Sonnenseite zum Gotthardpass. Wir wandern hoch über dem Bedrettotal zur Alpe Pesciora und Alpe di Cavanna (1955m). Nun wandern wir gemütlich entlang einer Militärstrasse bis zum Val di Pécian (2045m). Auf dem nun folgenden Weg hoch über dem Val Tremola haben wir einen grandiosen Tiefblick auf die gleichnamige, geschichtsträchtige Strasse. Um ca. 15.00 Uhr erreichen wir die Gotthardpasshöhe (2091m) und schliessen die interessante Wanderwoche ab. Wanderzeit ca. 5 Std.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 265 Nufenenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension in der Binntalhütte SAC und Capanna Piansecco sowie Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension im Albergo Pernice Bianca sind organisiert. Einzelzimmer sind gegen einen entsprechenden Aufpreis, in beschränkter Anzahl verfügbar (ca. EUR 30 pro Nacht). Sollten sich aus der Gruppen Konstellation (Ungerade Anzahl Teilnehmer, Verhältnis Frau-en/Herren) Einzelzimmer ergeben, so wird der EZ Zuschlag je zu 50% von Montanara und 50% vom Gast, vor Ort bar beglichen. Diese Kostenteilung gilt nicht, wenn der Teilnehmer vorgängig ein Einzelzimmer reserviert hat. Den Lunch für die Touren musst du selbst mitbringen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in den Berghütten/Albergo abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhälst dann mit der Touren-Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unseren Bergführer Wisi Infanger sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in den Berghütten/Albergo.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise-, Transport- und allfällige Taxikosten und Einzelzimmerkosten. Falls du Nichtmitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein bist, bezahlst du in den Hütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 10.-- pro Nacht.

Hinweis: Für die persönlichen Bedürfnisse auf der Reise und im italienischen Albergo empfehlen wir dir, einen Betrag in Euro mitzunehmen.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Teleskop Wanderstöcke *
  • Bedingt steigeisenfeste Bergschuhe oder feste Trekkingschuhe
  • Rucksack
  • Übliche warme Wanderbekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Freizeitkleider für Anreise und Hotel
  • Leichte Hausschuhe
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gute Sonnenbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Euro für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Pass oder Identitätskarte
  • Evtl. Fotoapparat
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Regenschutz / Regenponcho
  • Evtl. Kleiner Regenschirm

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

null

  • Anforderung
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 6-8
  • Bergführer: Wisi Infanger
  • Übernachtung: Binntalhütte, Capanna Piansecco, Albergo Ristorante Aalts Dorf
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

Technisch einfach

Diese Wanderungen sind technisch einfach. Das heisst: Die Wege, die wir auf dieser Wanderung begehen, sind durchwegs einfach und im sanften bis mässig steilen Gelände (T2 mit kurzen Stellen T3 nach SAC Skala). Wir erwarten Kondition für Gebirgswanderungen bis 1300 Höhenmeter und ca. 8 Stunden Tagesetappen.