Nächste Touren

Einführungskurs Bergsteigen Fels und Eis: Sustlihütte mit Grassen Besteigung (Weekend)

Von: Sa, Sep 25, 2021 bis: So, Sep 26, 2021
No.223
Kosten: CHF 475.00

Wolltest du schon immer einmal klettern oder eine schöne Bergtour über einen kleinen Gletscher machen? Unser Einführungskurs ins Bergsteigen gibt dir die Gelegenheit dazu! Wir unterstützen dich bei deinen ersten Kletterversuchen im Klettergarten. Am zweiten Tag besteigst du am Seil des Bergführers, mit Steigeisen und Eispickel ausgerüstet, einen schönen Gipfel.

Besonderes: Am 2. Tag Anwendungstour auf den Grassen (2946m). Nur max. 6 Gäste pro Bergführer = plus an Sicherheit und besserer Lernerfolg.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 09.00 Uhr bei der Post in Wassen/UR. Falls du mit dem eigenen Auto anreist, bitten wir dich, dies dem Montanara Büro mitteilen, damit allenfalls Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Mit dem Postauto oder in Privatautos, fahren wir zum Sustenbrüggli (1908m) im schönen Meiental. Auf-stieg zur schön gelegenen Sustlihütte SAC (2257m), ca. 1 Std. Nachdem wir unser Material in der Berghütte deponiert haben, steht der Rest des Tages ganz im Zeichen der Kletterausbildung, in einem der Klettergärten gleich neben der Hütte.
2.Tag Am Seil deines Bergführers machst du heute eine wunderschöne Bergtour auf den Grassen (2946m),
ca. 3.5 Std. Die Aussicht vom Gipfel ist einzigartig schön. Während des Aufstieges lernst du die Grundtechnik im Steigeisenlaufen und den Umgang mit dem Eispickel. Abstieg zurück zur Berghütte auf der bekannten Route und weiter bis zur Sustenpass Strasse. Kursabschluss dieser zwei lehrreichen Tage ist um ca. 16.15 Uhr bei der Postautohaltestelle „Sustenbrüggli“ an der Sustenpassstrasse. Rückfahrt mit Privatautos oder einem Alpentaxi nach Wassen.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 255 Sustenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension in der Sustlihütte SAC. Die Zwischenverpflegung für die Touren musst du selbst mitbringen. Der Marschtee für den zweiten Tag ist im Preis inbegriffen und wird in der Berghütte abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhälst dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und die Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Kurspreis inbegriffen: Ausbildung und Führung durch unsere Bergführer, Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in der Berghütte.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise- und allfällige Taxikosten sowie Mietmaterial. Falls du Nichtmitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein ohne Gegenrecht bist, bezahlst du auf den Berghütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 12.-- pro Nacht.

Hinweis: Falls du mit dem eigenen Auto nach Wassen anreist, beachte dass es möglicherweise auf der Autobahn vor dem Gotthardtunnel Stau hat! Bitte erkundige dich vorgängig über die Verkehrslage. 

 

Ausbildungsthemen

  • Grundknoten erlernen
  • Richtiges anseilen im Fels
  • Sicherungstechnik im Fels (Klettergarten)
  • Elementare Kletterausbildung
  • Gehen mit Steigeisen / Umgang mit dem Eispickel
  • Anseilen auf dem Gletscher

 

 

Kurs/Tourenziel

Kursziel: Wir möchten dich für das Bergsteigen begeistern! Nach diesen zwei Tage kannst du dich selbstständig anseilen und bist in der Lage deinen Seilpartner im Klettergarten oder in der Kletterhalle zu sichern. Du kannst mit Steigeisen laufen und weisst mit einem Eispickel grundlegend umzugehen. Du verfügst über die Kenntnisse, um an einfachen Gletscher- und Hochtouren aus unserem Programm teilzunehmen.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Bedingt steigeisenfeste Bergschuhe oder feste Trekkingschuhe
  • Kurze Gamaschen
  • Eigene Bergausrüstung (falls vorhanden)
  • Anseilgurt mit 2 HMS - Karabiner *
  • Selbstsicherungsschlinge (120cm)
  • Abseilgerät (zB. Petzl Reverso, Abseilachter) mit Kurzprusikschlinge (falls vorhanden)
  • 2 Bandschlingen (120cm)
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Kletterhelm *
  • Rucksack
  • Übliche warme Tourenbekleidung für das Hochgebirge (Mehrschichtenprizip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gute Sonnenbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Stirn- oder Taschenlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Notizmaterial
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Anseilgurt, Selbstsicherungsschlinge, Kletterhelm, Steigeisen, Eispickel und weiteres technisches Material wird für den Kurs gratis zur Verfügung gestellt.

Bitte teile uns bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn mit, wenn du bereits eigene Bergausrüstung (Anseilgurt, Kletterhelm, Karabiner, Eispickel, Steigeisen etc.) hast. Damit der Bergführer weiss, wie viel Material er zum Treffpunkt mitbringen muss. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

  • Teilnehmer
  • Anforderung
  • Kondition: 6-7 H pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 4-6
  • Übernachtung: Sustlihütte
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

Technisch einfach

Es sind keine kletter- und alpintechnischen Vorkenntnisse erforderlich. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind von Vorteil. Kondition für Aufstiege bis 800 Höhenmeter und ca. 4 Stunden sowie Tagesetappen bis 7 Stunden ist jedoch Voraussetzung.