60 Plus Hochtouren

60 Plus Hochtouren einfach bis mittel: Monte Rosa Light mit 5 4000er (4 Tage)

Von: Mo, Aug 9, 2021 bis: Do, Aug 12, 2021
No.388
Kosten: CHF 1,175.00

Auf der „Spaghettini-Tour“ besteigen wir fünf einfache 4000er Gipfel, übernachten auf der höchst gelegenen Berghütte der Alpen und geniessen eine einzigartige Gletscherlandschaft. Komm mit auf diese gemütliche Tourenwoche im Monte Rosa Gebiet.

Besonderes: Grandiose Gipfelparade im faszinierenden Monte Rosa Gebiet. Eine Nacht in der Capanna Regina Margherita der höchstgelegenen Berghütte Europas!

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 09.20 Uhr bei der Talstation der Gondelbahn Zermatt-Furi/VS. Mit den Gondelbahnen schweben wir hoch zum Klein Matterhorn (3817m). Gemütlicher Aufstieg auf das Breithorn (4164m), ca. 1.5 Std., wo wir eine grandiose Aussicht auf die imposante Monte Rosa Region und die Walliser 4000er geniessen. Eindrückliche Traverse des Grande Ghiacciaio di Vera bis zum Fusse des Pollux. Abstieg zum Rifugio Guide Val d'Ayas (3425m), ca. 3 Std.
2.Tag Früh am Morgen steigen wir ab zum Rifugio Mezzalama (3004m) und weiter via Lac Bleu (2214m) nach Pian de Véraz (2050m), ca. 3 Std. Durch Wald wandernd erreichen wir nun Resy (2072m), wo wir eine willkomme-ne Rast einlegen, ca. 0.5 Std. Ein kurzer Aufstieg führt uns schliesslich zum Sessellift des Collo Bettaforca (2672m), ca. 0.5 Std. Die Traversierung des Valle di Gressoney wird uns dank Sessliften und Seilbahnen erspart. Der Schlussaufstieg zum komfortablen Rifugio Citta di Mantova (3440m) beträgt dadurch nur noch ca. 200Hm. Somit erreichen wir nach ca. 1 Std. die komfortable Berghütte, die am Ende der Gletscher steht.
3.Tag Auf zur Gipfelparade! Wir besteigen nach Möglichkeit die Vincentpyramide (4215m), das Balmenhorn (4167m) und die Ludwigshöhe (4283m). Anschliessend steigen wir hoch bis zur Signalkuppe (4554m), ca. 7 Std., auf welcher die Capanna Regina Margherita - die höchst gelegene Berghütte in den Alpen - thront. Die einzigartige Lage der Berghütte sowie das unbeschreibliche Panorama sind ein fantastisches Erlebnis!
4.Tag

Eindrücklicher Abstieg über den Grenzgletscher inmitten der mächtigen 4000er Riesen zur Monte Rosa Hütte (2920m), ca. 3 - 4 Std. Wir stärken uns in der Hütte für die abschliessende Wanderung. Auf dem neuen Hö-henweg wandern wir via Ob dem See und einer kurzen Traverse des Gornergletschers zum Usser Gornerli (2649m). Der am Fuss des Gornergrats entlangführende Bergweg endet schliesslich bei der Bahnstation Rotenboden (2815m), ca. 3 - 4 Std. Fahrt mit der Gornergratbahn nach Zermatt. Tourabschluss um ca. 16.00 Uhr in Zermatt.

Option: Es besteht die Möglichkeit in der Monte Rosa Hütte eine Nacht zu verbringen (nicht im Tourpreis inbegriffen) und am nächsten Tag selbstständig zum Rotenboden zu wandern. Bitte diesen Wunsch frühzeitig dem Montanara Büropersonal mitteilen, damit ein Platz in der Hütte reserviert werden kann.

 

 

Allgemeine Informationen

Akklimatisation: Wir empfehlen zu einer besseren Akklimatisation an die Höhe am Vortag oder Vorabend bereits anzureisen und in einem Hotel in Zermatt (1600m), auf dem Furi (1900m), beim Schwarzsee (2600m) oder gar in der Gandegghütte (3030m) zu übernachten. Bitte mit dem Montanara Büro Kontakt aufnehmen, falls du an einem anderen Ort als dem offiziellen Treffpunkt zur Gruppe stösst.

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 284 Mischabel, 294 Gressoney

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension in den Rifugio Guide Val d'Ayas, Citta di Mantova und in der Capanna Regina Margherita. Zwischenverpflegung musst du selbst mitbringen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in den Berghütten abgegeben. 

Versicherung: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhälst dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpensi-on und Marschtee in den Berghütten.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise- und Bergbahnspesen. Falls du Nichtmitglied beim SAC oder einem anderen Alpenverein ohne Gegenrecht bist, bezahlst du auf den Berghütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. EUR 10.-- pro Nacht.

Hinweis: Diese Tourenwoche ist für Gäste ab 60 Jahre vorbehalten. Im Vordergrund stehen Genuss und nicht Leistung. Die Bergführer, die wir für 60plus Angebote einsetzen, kennen sich bestens mit den Bedürfnissen der 60plus Gäste aus. Das Tempo auf den Tagestouren ist bewusst sehr gemütlich ausgelegt.
Für die persönlichen Bedürfnisse auf der Reise und in den italienischen Hütten empfehlen wir dir, einen Betrag in Euro mitzunehmen.

 

 

Benötigte Ausrüstung

  • Teleskop Wanderstöcke *
  • Bergschuhe (steigeisenfest)
  • Gamaschen
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel (Sicherheitsausrüstung) *
  • Rucksack
  • Übliche warme Tourenbekleidung für das Hochgebirge (Mehrschichtenprizip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Euro für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Pass oder Identitätskarte
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Anseilgurt, Steigeisen, Eispickel und Teleskopwanderstöcke können Sie bei uns mieten.

Mietpreise: Anseilgurt CHF 25.--, Steigeisen CHF 30.--, Eispickel CHF 20.--, Teleskopstöcke CHF 12.--

Bitte bestellen Sie Ihr Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird Ihnen das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende des Kurses bar beim Bergführer bezahlt werden.

  • Anforderung ●●
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 4-6
  • Übernachtung: Rifugio Guide Val d'Ayas, Citta di Mantova, Capanna Regina Margherita
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch einfach. Das heisst: Das Gelände auf diesen Touren ist vorwiegend mittelsteil. Kurze steile Stellen im Firn und Eis sind zu überwinden. Einfache, längere und gut gestufte Felspassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad sind möglich. Wir erwarten vom Teilnehmer ein wenig Erfahrung im Steigeisengehen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Kondition für Aufstiege bis 1400 Höhenmeter uns ca. 7 Stunden sowie Tagesetappen bis 8 Stunden ist Voraussetzung.