Schneeschuhtouren anspr.

Schneeschuhtouren anspruchsvoll: Bishorn (4151m) (3 Tage)

Von: Do, Apr 7, 2022 bis: Sa, Apr 9, 2022
No.111
Kosten: CHF 825.00

Das Bishorn ist ein rassiges und attraktives Schneeschuhziel im Wallis. Der aussichtsreiche 4000er Gipfel zählt mit Sicherheit zu den Highlights der grossen Schneeschuhunternehmungen mit hochalpinem Ambiente. Eine Traumtour für konditionell starke und versierte Schneeschuhläufer.

Besonderes: Eindrückliche Hochgebirgslandschaft mit faszinierenden Gletschern und Panoramen der Superlative. 4000er. Komfortable Berghütte.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 08.45 Uhr bei der Post in Zinal (1655m). Anreise mit dem Zug nach Sierre und dem Postauto nach Zinal. Schöner jedoch langer Aufstieg zur Cabane de Tracuit (3256m), ca. 5 - 5½ Std. In der wunderschön gelegenen Berghütte und geniessen die traumhafte Aussicht auf die hohen Berge.
2.Tag Wunderschöne hochalpine Schneeschuhtour über den Turtmanngletscher auf das Bishorn (4153m), ca. 4 Std. Vom Gipfel dieses lohnenden 4000ers geniessen wir ein fantastisches Panorama auf die umliegende Bergwelt, insbesondere auf den eindrücklichen Nordgrat des Weisshorns. Abstieg über die Aufstiegsroute zurück zur Cabane de Tracuit, wo wir es uns gut lassen, ca. 3 Std.
3.Tag Nach dem Morgenessen machen wir uns auf den abwechslungsreichen Abstieg. Anfangs folgen wir der uns bekannten Route zu einer Ebene nahe von Composana (ca. 2587m), ca. 1.5 Std. Eine kurzer und etwas steiler Gegenanstieg führt uns zum Roc de la Vache (2581m), ca. 0.5 Std. Wir geniessen den Tiefblick ins Val de Zinal und steigen anschliessend vorbei am Lac d’Arpitetta bis zu Punkt 1903 ab, ca. 1.5 Std. Der Blick in Richtung Süden ins enge Tal mit dem Glacier de Zinal ist eindrücklich. Wir wandern nun talauswärts anfangs hoch über der La Navisence (Fluss) in Richtung Zinal. Der Letzte Abschnitt unserer erlebnisreichen Dreitagestour führt über die Ebene Les Plats de la Lé zum Dorf Zinal (1670m), 1.5 Std. Tourabschluss ist um ca. 13.45 Uhr in Zinal.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 283 S Arolla, 284 S Mischabel

Unterkunft und Essen: Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Halbpension in der Cabane de Tracuit SAC. Die Zwischenverpflegung für die Touren bringst du selbst mit. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in der Berghütte abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diesen Kurs obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhältst dann mit der Tour-Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in der Berghütte.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch und sämtliche Reise-, Transport- und Taxikosten sowie allfällige Mietkosten. Falls du Nichtmitglied einer SAC Sektion oder eines Alpenvereins ohne Gegenrecht bist, bezahlst du in der Berghütte einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 15.-- pro Nacht.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Hochalpintaugliche Schneeschuhe (zB. MSR Evo Ascent) *
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Bergschuhe (steigeisenfest)
  • Gamaschen
  • Digitales 3-Antennen Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Rucksack
  • Übliche warme Schneeschuhtouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Hochalpintaugliche Schneeschuhe, Teleskopwanderstöcke, LVS mit Schaufel und Sonde, Anseilgurt, Steigeisen und Eispickel kannst du bei uns mieten.

Mietpreise: Schneeschuhe CHF 35.--, Teleskopwanderstöcke CHF 12.--, LVS, Schaufel, Sonde CHF 35.--, Anseilgurt CHF 20.--, Steigeisen CHF 25.-- und Eispickel CHF 20.--

Bitte bestelle dein Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende der Tour, bar dem Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●●
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 4-5
  • Bergführer: Alex Gisler
  • Übernachtung: Cabane de Tracuit
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●●

Technisch anspruchsvoll

Diese Touren sind technisch anspruchsvoll. Das heisst: Auf diesen Touren sind wir in vorwiegend mässig bis steilem Gelände unterwegs. Wir haben je nach Verhältnisse einfache Passagen, im Fels (I-II) und Eis mit Steigeisen und Pickel zu bewältigen. Längere Traversen, Steilstufen und exponierte Passagen sind möglich. Die Touren erfordern Erfahrung im Steigeisengehen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Wir erwarten Kondition für Aufstiege bis 1600 Höhenmeter und ca. 6 Stunden sowie Tagesetappen bis 7 Std.