Skitouren einfach-mittel

Skihochtouren mittel: Realp - Albert Heim - Dammastock - Grimselpass (3 Tage)

Von: Do, Mrz 16, 2023 bis: Sa, Mrz 18, 2023
No.64
Kosten: CHF 1,175.00

Unsere Route führt durch einsame Hochgebirgsgegenden und komfortable Unterkünfte vom Furkagebiet bis ins Grimselgebiet. Grandiose Übergänge, eindrückliche Gletscher und atemberaubende Panoramen gehören ebenso zum Programm.  Diese faszinierende Skitraversierung, fernab der Zivilisation, wird mit Sicherheit auch dich begeistern.

Besonderes: Grandiose Übergänge. Lohndende Gipfel. Komfortable Unterkünfte.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 10.50 Uhr beim Bahnhof in Realp/UR (1538m). Gemütlicher Aufstieg zur wunderschön gelegenen und vor kurzem komfortabel umgebauten Albert-Heimhütte (2543m), ca. 3.5 Std.
2.Tag Früh morgens starten wir den abwechslungsreichen Aufstieg über den Tiefengletscher, zum mit Stahlbügeln entschärften, nördlichen Tiefensattel (3331m), ca. 3.5 Std. Mit aufgebundenen Skiern traversieren wir den Übergang und geniessen das einmalige Ambiente. Auf der Westseite folgt eine Abseilstelle und eine kurze Abfahrt, auf den eindrücklichen Rhonegletscher. Ein weiterer Aufstieg führt uns schliesslich auf den Dammastock (3630m), dem höchsten Berg unserer Tour, ca. 2.5 Std. Die Aussicht von diesem Gipfel ist einfach fantastisch! Anschliessend lange Abfahrt über weite Hänge bis hinunter auf ca. 2500 m.ü.M., ca. 1 Std. Noch einmal heisst es Felle aufkleben. Der letzte Aufstieg führt uns zum Grätlisee (2660m), ca. 1.5 Std. Die abschliessende Abfahrt führt uns direkt hinunter auf den Grimselpass zum komfortablen Hotel Grimsel Passhöhe (3164m), ca. 0.5 Std. Im Hotel lassen wir es uns gut gehen nach diesem grandiosen Skihochtourentag.
3.Tag Wir geniessen noch einmal einen rassigen Tag in dieser abgeschiedenen Bergwelt. Je nach Verhältnisse absolvieren wir eine Tour zu einem Übergang bei den Gärstenhörnern (3090m), ca. 4 Std. mit der Abfahrt via Gärstenegg, kurzem Gegenanstieg zum Stock und weiterer Abfahrt nach Handegg (1309m), ca. 3 Std. Fahrt mit einem Taxibus nach Meiringen/BE oder wir besteigen das Sidelhorn (2764m), ca. 2.5 Std. und fahren über weite Hänge hinunter bis nach Oberwald/VS (1369m), ca. 2 Std. Tourabschluss dieser mit Sicherheit erlebnisreichen Skitouren ist um ca. 15.00 Uhr beim Bahnhof in Meiringen oder um 14. 00 Uhr in Oberwald.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karte: LK 1:50'000 Blatt Blatt 255 S Sustenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension in der Albert Heim Hütte SAC und im Doppelzimmer mit Halbpension im Hotel Grimselpasshöhe (www.hotel-grimselpass.ch). Sollten sich aus der Gruppen Konstellation (Ungerade Anzahl Teilnehmer, Verhältnis Frauen/Herren) Einzelzimmer ergeben, so wird der EZ-Zuschlag je zu 50% von Montanara und 50% vom Gast, vor Ort bar beglichen. Zwischenverpflegung für die Touren musst du selbst mitnehmen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in der Berghütte und im Hotel abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diesen Kurs obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhältst dann mit der Tour-Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in den Berghütten.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise- und allfällige Taxi-, Einzelzimmer oder Mietmaterialkosten. Wenn du Nichtmitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein bist, bezahlst du auf der Berghütte einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 20.-- pro Nacht. 

 

Benötigte Ausrüstung

  • Tourenski (gut präpariert / gewachst) *
  • Klebefelle *
  • Harscheisen *
  • Skitourenskischuhe
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Digitales 3-Antennen Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Selbstsicherungsschlinge (120cm)
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Rucksack
  • Übliche warme Skitouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Primaloft- oder Daunen Jacke
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Skisocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

LVS mit Schaufel und Sonde, Anseilgurt, Steigeisen und Eispickel kannst du bei uns mieten.

Mietpreise: LVS/Schaufel/Sonde CHF 35.--, Anseilgurt CHF 20.--, Steigeisen CHF 25.--, Eispickel CHF 20.--

Bitte bestelle dein Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende der Touren, bar dem Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 4-5
  • Übernachtung: Albert Heim Hütte, Hotel Grimselpasshöhe
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch mittel. Das heisst: Auf diesen Touren sind wir in vorwiegend steilerem Gelände unterwegs. Sie beherrschen die Spitzkehren Technik und die Anwendung von Harscheisen. Die Touren erfordern etwas Erfahrung im Steigeisengehen. Die Skier müssen teilweise auf dem Rucksack getragen werden. Für die Abfahrten in teilweise mittelschwierigem Gelände und auf Gletschern ist eine sichere Fahrweise in allen Schneearten Voraussetzung. Wir erwarten zudem Kondition für Aufstiege bis 7 Stun-den und Tagesetappen bis 9 Stunden.