Skitouren einfach-mittel

Skitouren einfach mit Cantienica®-Training: Ruhiges Sertigtal bei Davos (5 Tage)

Von: So, Jan 30, 2022 bis: Do, Feb 3, 2022
No.55
Kosten: CHF 1,695.00

Ein ruhiges, landschaftlich sehr reizvolles Gebiet in einem Seitental unweit von Davos mit prächtigen Wintersport-Bergen wartet auf uns. Im Sertig Tal sind wir die ganze Woche im bestens geführten Hotel
Walserhuus untergebracht.
 
Nach der Skitour bietet Angela Bruderer, eine vielfältig erfahrene Bewegungstrainerin, an, mit Cantienica®-Training in Kombination mit Muskelfaszialem Training den Tag kraftvoll fliessend und leicht abzuschliessen.
 

Skitouren und „leicht laufen“
Gelenkschonend, leicht und effizient laufen. Die Laufnatur des aufrechten Menschen entdecken. Schmerzfrei. Aufgespannt. Rückenfreundlich. Das spezifisch für die Woche zusammengestellt Training vermittelt Anleitungen für beschwerdefreie Bewegung im Alltag und im Sport – und ganz konkret für das gesamte Bewegungsrepertoire auf Skitouren und beim Laufen. Natürlich leicht und kraftvoll Aufsteigen als auch dynamisch federnd schwungvoll Abfahren!

Es braucht keine Vorkenntnisse für diese Trainingsmethoden.

Unsere Trainerin: Angela Bruderer Straub, Bewegungstrainerin mit eigenem Studio im Kanton Obwalden. Telefon: 079 344 31 01, angela@pureform.ch, www.pureform.ch 

Besonderes: Jeden Tag nach der Skitour eine Cantienica®-Lektion entspannt Körper und Geist! 

 

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 10.25 Uhr bei der Postauto Haltestelle Sertig Sand (Postauto in Davos Platz ab 10.01 Uhr). Nach dem Deponieren des Gepäcks im Hotel Walserhuus und einer kleinen Stärkung im Restaurant, machen wir eine erste Skitour im ruhigen Hochtal. Am frühen Abend kommen wir bereits in den Genuss der ersten Cantienica®-Lektion. Anschliessend lassen wir den ersten Tag bei einem feinen Nachtessen ausklingen.
2. bis 4.Tag Jeden Tag stehen genussvolle Skitouren in der Region auf dem Programm. Mögliche Tourenziele sind: Gfroren Horn (2747m), Tällihorn (2683m), Chüealphorn (3078m), Punkt 2961, Bergüner Furgga (2740m), sowie allenfalls einige Touren rund um die Wintersport Metropole Davos.
5.Tag Schöne Abschlusstour im Sertigtal oder im Gebiet von Davos. Tourabschluss um ca. 14.00 Uhr beim Bahnhof Davos Platz.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 248 S Prättigau, 258 S Bergün

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension im Hotel Walserhuus Sertig (www.walserhuus.ch) sind or-ganisiert. Einzelzimmer sind gegen einen entsprechenden Aufpreis (ca. CHF 45 pro Nacht), in beschränkter Anzahl verfügbar. Sollten sich aus der Gruppen Konstellation (Ungerade Anzahl Teilnehmer, Verhältnis Frau-en/Herren) Einzelzimmer ergeben, so wird der EZ Zuschlag je zu 50% von Montanara und 50% vom Gast, vor Ort bar beglichen. Diese Kostenteilung gilt nicht, wenn der Teilnehmer vorgängig ein Einzelzimmer reserviert hat. Die Zwischenverpflegung für die Touren bringst du selbst mit. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird im Hotel abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls Sie keine eigene Versicherung haben, können wir Ihnen eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Sie erhalten dann mit der Touren-Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unseren Bergführer Walti Gehrig, Cantienica Lektionen mit Angela Bruderer Straub, Übernachtung auf Basis Doppelzimmer mit Halbpension und Marschtee im Hotel.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, sowie sämtliche Reise-, Transport-, Bergbahn- sowie allfällige Taxikosten, Einzelzimmerzuschläge und Mietmaterial.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Tourenski (gut präpariert / gewachst) *
  • Klebefelle *
  • Harscheisen *
  • Skitourenskischuhe
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Digitales 3-Antennen Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Rucksack
  • Kleiner bis mittlerer Koffer/Reisetasche
  • Übliche warme Skitouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Freizeitkleider für Anreise und Hotel
  • Lockere Sportkleider für die Cantienica Lektionen
  • Hausschuhe
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Skisocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gute Sonnenbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Tourenski, Klebefelle, Harscheisen und LVS mit Schaufel und Sonde kannst du bei uns mieten.

Mietpreise: Ski, Steigfelle, Harscheisen CHF 140.--, LVS mit Schaufel und Sonde CHF 45.--

Bitte bestelle dein Mietmaterial bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara.
Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird dir das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende der Tourenwoche, bar dem Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung
  • Kondition: 6-7 H pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 5-8
  • Bergführer: Walti Gehrig
  • Übernachtung: Hotel Walserhuus
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

Technisch einfach

Diese Touren sind technisch einfach bis mittel. Das heisst: Das Gelände auf diesen Touren ist vorwiegend mässig steil. Du hast etwas Erfahrung in der Spitzkehren-Technik und in der Anwendung von Harscheisen. Die Abfahrten sind meist einfach mit einigen kurzen, steileren Passagen. Diese Touren erfordern keine alpintechnische Erfahrung. Sicheres Skifahren in allen Schneearten und Kondition für Aufstiege bis 1400 Höhenmeter und ca. 4 Stunden sowie Tagestouren bis 6 Stunden sind jedoch Voraussetzung.