Skitouren einfach-mittel

Skitouren mittel: Tour Soleil – Vom Urserental ins Binntal (5 Tage)

Von: So, Mrz 27, 2022 bis: Do, Mrz 31, 2022
No.68
Kosten: CHF 1,275.00

Unsere landschaftlich und skifahrerisch überaus reizvolle Traversierung von Realp nach Fäld, ist in jeder Beziehung eine wirkliche Sonnentour. Wir gelangen zudem zur kontinentalen Wasserscheide Europas. Während der Woche durchqueren wir grandiose und abgeschiedene Täler sowie aussichtsreiche Gipfel im Grenzgebiet Schweiz/Italien.

Besonderes: Exklusive Haute Route Traversierung in einer einsamen Gegend.
 

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 09.05 Uhr beim Bahnhof in Realp/UR (1538m). Nach dem wir die Felle aufgeklebt haben starten wir unsere Tour und steigen durch das langgezogene Witenwasserental, hoch zur schön gelegenen Rotondohütte (2567m), wo wir es uns gut gehen lassen, ca. 4.5 Std.
2.Tag Unsere heutige Route verläuft auf der kontinentalen Wasserscheide und zudem im Kanton Uri, Wallis und Tessin. Zu Beginn führt die abwechslungsreiche Tour via Witenwasserengletscher auf den Witenwas-serenpass (2805m), ca. 1.25 Std. Nun fahren wir kurz in Richtung Westen ab, bis wir wieder über den Ge-rengletscher, vorbei am zackigen Pizzo Rotondo zum Passo di Rotondo (2751m) gelangen, ca. 2.5 Std. Eine rassige Abfahrt über weite Hänge führt uns zur Capanna Piansecco (1980m) und weiter bis in Bedrettotal nach All‘ Aqua (1612m), ca. 1.5 Std. Nun heisst es noch einmal die Felle aufkleben. Gemütlich steigen wir auf der mit Wintersperre belegten Nufenen Passstrasse zur Alpe di Cruina (2002m) auf. Der Schlussaufstieg endet schliesslich bei der schön gelegenen und heimeligen Capanna Corno-Gries (2338m), ca. 3 Std.
3.Tag Unsere alpine Skitour führt uns in eine weitere einsame Winterlandschaft. Wir überqueren den Passo del Corno (2485m) und den Griespass (2487m) und gelangen auf den Griesgletscher, ca. 2 Std. Über den lang-gezogenen Gletscher steigen wir stetig höher auf, bis wir auf dem Gipfel des Blinnenhorns (3374m) stehen, ca. 4 Std. Das Panorama von diesem grandiosen Gipfel ist atemberaubend. Nun folgt eine schöne Abfahrt zum kleinen aber feinen Rifugio Claudio e Bruno (2708m), das bereits auf italienischem Boden liegt, ca. 1 Std.
4.Tag Heute besteigen wir das aussichtsreiche Ofenhorn (3236m), ca. 4 Std. Nach der kurzen Abfahrt zum Lago del Sabbione (2463m) steigen wir über den Ghiacciaio de Sabbione auf den Gipfel. Das Panorama von diesem schönen Skigipfel auf weite Teile der Walliser- und Berner Alpen ist fantastisch. Genüsslich fahren wir via Eggerscharte und nahe des Albrunpasses auf die italienische Seite ab. Über schönes Skigelände und entlang des Lago di Devero gelangen wir nach Crampiolo (1760m), ca. 4 Std. Im gemütlichen Ristorante La Baita geniessen wir einmal mehr die italienische Gastfreundschaft.
5.Tag Nun heisst es Abschied nehmen von dieser wunderschönen Gegend. Unsere Schlussetappe führt uns über den Grampielpass (2553m) hoch zum Grossen Schinhorn (2939m), ca. 5.5 Std., wo wir wiederum einen grandiosen Ausblick geniessen können. Die nun abschliessende Abfahrt nach Fäld (1519m) gehört zum Feinsten, ca. 1.5 Std. Mit dem Alpentaxi fahren wir direkt nach Fiesch, wo wir diese erlebnis- und genussreiche Skidurchquerung um ca. 15.30 Uhr abschliessen.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 255 S Sustenpass, 265S Nufenenpass, Blatt 275S Valle Antigorio

Unterkunft und Essen: Je eine Übernachtung im Lager mit Halbpension in der Rotondohütte, Capanna Corno-Gries SAC und im Rifugio Claudio e Bruno. Eine Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension im Ristorante La Baita. Die Zwischenverpflegung für die Touren bringst du selbst mit. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in der Hütte und im Ristorante abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diesen Kurs obligatorisch. Falls du keine eigene Versicherung hast, können wir dir eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Du erhältst dann mit der Tour-Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgen direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in der Berghütte.

Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, sämtliche Reise-, Transport-, und allfällige Taxikosten. Wenn du Nicht-Mitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein ohne Gegenrecht bist, bezahlst du in den Berghütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 10.-- pro Nacht.

Hinweis: Für die persönlichen Bedürfnisse in den italienischen Unterkünften empfehlen wir dir, einen Geldbetrag in Euro mitzunehmen.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Tourenski (gut präpariert / gewachst) *
  • Klebefelle *
  • Harscheisen *
  • Skitourenskischuhe
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Digitales 3-Antennen Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Selbstsicherungsschlinge (120cm)
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Rucksack
  • Übliche warme Skitouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Skisocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Euro für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Tourenski mit Klebfelle und Harscheisen, Teleskopskistöcke, LVS mit Schaufel und Sonde und Anseilgurt kannst du bei uns mieten.

Mietpreise: Ski, Felle, Harscheisen CHF 140.--, Teleskopskistöcke CHF 15.--, LVS, Schaufel, Sonde CHF 45.--, Anseilgurt CHF 30.--

Bitte bestelle dein Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende der Touren, bar dem Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 5-6
  • Übernachtung: Rotondohütte, Capanna Corno-Gries, Rifugio Claudio e Bruno
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch mittel. Das heisst: Auf diesen Touren sind wir in vorwiegend steilerem Gelände unterwegs. Du beherrscht die Spitzkehren Technik und die Anwendung von Harscheisen. Die Touren erfordern etwas Erfahrung im Steigeisengehen. Die Skier müssen teilweise auf dem Rucksack getragen werden. Für die Abfahrten in teilweise mittelschwierigem Gelände ist eine sichere Fahrweise in allen Schneearten Voraussetzung. Wir erwarten zudem Kondition für Aufstiege bis 1400 Höhenmeter und ca. 5.5 Stunden sowie Tagestouren bis ca. 8.5 Stunden